Daten­schutz­er­klä­rung

Die Infor­ma­tio­nen auf die­ser Web­site die­nen der Dar­stel­lung der Dan­ner IT-Sys­tem­haus GmbH.

danner-it.de

Wir freu­en uns über Ihren Besuch unse­rer Web­sei­te. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie dar­über, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir erhe­ben und was mit die­sen Daten pas­siert, wenn Sie unse­re Web­sei­te besu­chen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Sie erhal­ten außer­dem Infor­ma­tio­nen zu Ihren sich aus der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) erge­ben­den Rech­ten als Betrof­fe­ner.

I. Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO)

Dan­ner IT-Sys­tem­haus GmbH
Ver­tre­ten durch den Geschäfts­füh­rer Ste­phan All­gö­wer
Emil-Adolff-Stra­ße 1
72760 Reut­lin­gen
welcome@danner-it.de

II. Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Fa. Colum­bus Con­sul­ting
Dr. Inge Röt­lich
Mah­den­tal­str. 82
71065 Sin­del­fin­gen
Tel.: 07031/418090
Fax: 07031/4180970
E-Mail: datenschutz@danner-it.de

III. All­ge­mei­nes zur Daten­ver­ar­bei­tung

1. Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unse­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, soweit es für die Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­sei­te sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist.

2. Ver­schlüs­se­lung
Die­se Web­sei­te nutzt zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te, wie z.B. Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von http://“ auf https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le. Wenn die­se Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

3. Bereit­stel­lung der Web­sei­te und Erstel­lung von Log­files
Bei jedem Auf­ruf unse­rer Web­sei­te erfasst unser Sys­tem auto­ma­tisch Daten und Infor­ma­tio­nen des auf­ru­fen­den Rech­ners. Hier­bei wer­den fol­gen­de Daten erho­ben:

Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ
Betriebs­sys­tem des Nut­zers

Inter­net­ser­vice­pro­vi­der des Nut­zers

Datum und Uhr­zeit des Zugriffs

Die­se Daten wer­den in den Log­files unse­res Sys­tems gespei­chert. Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers fin­det nicht statt. Rechts­grund­la­ge für die­se Daten­ver­ar­bei­tung sind zum einen unse­re berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO an der Ana­ly­se unse­rer Web­sei­te und ihrer Nut­zung, ggf. auch die gesetz­li­che Erlaub­nis zur Spei­che­rung von Daten im Rah­men der Anbah­nung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses gem. Art. 6 lit. b EU-DSGVO.

IV. Coo­kies

Unse­re Web­sei­te nutzt im Rah­men unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem tech­nisch ein­wand­frei­en Online­an­ge­bot und sei­ner Opti­mie­rung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO Coo­kies, damit unser Ange­bot bes­ser, effek­ti­ver und siche­rer genutzt wer­den kann.

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den. Dabei kann es sich ein­mal um soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies han­deln, die zum Ende Ihres Besuchs auf unse­rer Web­sei­te auto­ma­tisch gelöscht wer­den. Es gibt aber auch Coo­kies, die dau­er­haft auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den, sofern Sie die­se nicht selbst löschen. Dann ist es uns mög­lich, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Auf­ruf unse­rer Web­sei­te wie­der zu erken­nen und Ihnen ent­spre­chend pas­sen­de Ange­bo­te zu machen. Sie kön­nen in Ihrem Brow­ser in den Brow­ser­ein­stel­lun­gen die Spei­che­rung von Coo­kies  ins­ge­samt oder beim Besuch bestimm­ter Web­sei­ten ver­hin­dern. Es ist jedoch mög­lich, dass dann nicht mehr alle Funk­tio­nen unse­rer Web­sei­te genutzt wer­den kön­nen.

Wir ver­wen­den Coo­kies, um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te für den Nut­zer zu ver­ein­fa­chen.

V. Online-Shop

1. Wei­ter­ga­be von Daten an Drit­te
Im Zusam­men­hang mit unse­rem Online-Shop über­mit­teln wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Drit­te nur dann, wenn dies im Rah­men der Ver­trags­ab­wick­lung not­wen­dig ist, etwa an die mit der Lie­fe­rung der Ware betrau­ten Unter­neh­men oder das mit der Zah­lungs­ab­wick­lung beauf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut. Eine wei­ter­ge­hen­de Über­mitt­lung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Über­mitt­lung aus­drück­lich zuge­stimmt haben. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te ohne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung, etwa zu Zwe­cken der Wer­bung, erfolgt nicht.

Grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men gestat­tet.

2. Bezahl­mög­lich­kei­ten im Online-Shop
Die Bezah­lung in unse­rem Online­shop erfolgt aus­schließ­lich auf Rech­nung

VI. Kon­takt­for­mu­lar und E-Mail-Kon­takt

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben nur für die Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge ver­wen­den. Die­se Daten wer­den nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Fol­gen­de Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke wer­den gespei­chert:
Fir­ma
Vor­na­me
Nach­na­me
E-Mail
Tele­fon

Nach­richt

Im Zeit­punkt der Absen­dung spei­chert unser Sys­tem außer­dem fol­gen­de Daten:

Datum und Uhr­zeit der Kon­takt­auf­nah­me

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E-Mail-Adres­se mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespei­chert.

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO), die Sie durch Aus­fül­len der Ein­ga­be­mas­ke ertei­len. Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

VII. Ana­ly­se-Tools und Wer­bung

1. Goog­le Ana­ly­tics
Die­se Web­sei­te nutzt Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Goog­le Ana­ly­tics. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det so genann­te “Coo­kies”. Das sind Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­sei­te durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­sei­te wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kies erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Der Web­sei­ten­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch sei­ne Wer­bung zu opti­mie­ren.

Wir haben auf die­ser Web­sei­te die Funk­ti­on IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­sei­te wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­sei­ten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­sei­ten­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­sei­te bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das bei Goog­le ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie kön­nen die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics außer­dem ver­hin­dern, indem Sie ein Opt-Out-Coo­kie set­zen, das die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen die­ser Web­sei­te ver­hin­dert.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir haben mit Goog­le einen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics voll­stän­dig um.

Die­se Web­sei­te nutzt die Funk­ti­on “demo­gra­fi­sche Merk­ma­le” von Goog­le Ana­ly­tics. Dadurch kön­nen Berich­te erstellt wer­den, die Aus­sa­gen zu Alter, Geschlecht und Inter­es­sen der Sei­ten­be­su­cher ent­hal­ten. Die­se Daten stam­men aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Wer­bung von Goog­le sowie aus Besu­cher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Die­se Daten kön­nen kei­ner bestimm­ten Per­son zuge­ord­net wer­den. Sie kön­nen die­se Funk­ti­on jeder­zeit über die Anzei­gen­ein­stel­lun­gen in Ihrem Goog­le-Kon­to deak­ti­vie­ren oder die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics wie im Punkt “Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung” dar­ge­stellt gene­rell unter­sa­gen.

2. Goog­le Tag Mana­ger:
Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der Ver­mark­ter Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten kön­nen. Das Tool Tag Mana­ger selbst (das die Tags imple­men­tiert) ist eine coo­kie­l­o­se Domain und erfasst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Das Tool sorgt für die Aus­lö­sung ande­rer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Goog­le Tag Mana­ger greift nicht auf die­se Daten zu. Wenn auf Domain-oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men wur­de, bleibt die­se für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert wer­den. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

3. Goog­le AJAX Search API
Auf die­sen Sei­ten set­zen wir Ajax ein. Goog­le AJAX Search API ist ein Ser­vice von Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Mit die­sem Tool wird eine Opti­mie­rung der Lade­ge­schwin­dig­kei­ten erzielt. Hier­zu wer­den Pro­gramm­bi­blio­the­ken von Goog­le Ser­vern auf­ge­ru­fen und das CDN (Con­tent deli­very net­work) von Goog­le ver­wen­det. Soll­ten Sie jQue­ry vor­her auf einer ande­ren Sei­te vom Goog­le CDN gebraucht haben, wird Ihr Brow­ser auf die im Cache abge­leg­te Kopie zurück­grei­fen. Ist dies nicht zutref­fend, erfor­dert dies ein Her­un­ter­la­den, wobei Daten von Ihrem Brow­ser an Goog­le Inc. („Goog­le”) gelan­gen. Ihre Daten wer­den in die USA über­tra­gen. Nähe­res erfah­ren Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen des Anbie­ters  https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

VIII. Wei­te­re Plugins und Tools

1. Goog­le Maps
Wir nut­zen über eine API den Kar­ten­dienst Goog­le Maps der Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Goog­le Maps ist es not­wen­dig, Ihre IP Adres­se zu spei­chern. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Wir haben kei­nen Ein­fluss auf die­se Daten­über­tra­gung.

Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­sei­te ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Aus­führ­li­che Details fin­den Sie im Daten­schutz-Cen­ter von google.de: Trans­pa­renz und Wahl­mög­lich­kei­ten sowie Daten­schutz­be­stim­mun­gen.

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

IX. Ihre Betrof­fe­nen­rech­te

Soweit wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­ten, sind Sie Betrof­fe­ner i.S.d. EU-DSGVO. Damit ste­hen Ihnen uns gegen­über fol­gen­de Rech­te zu:

1. Aus­kunfts­recht (Art. 15 EU-DSGVO)
Sie kön­nen von uns  jeder­zeit kos­ten­frei Aus­kunft über die von uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Hier­bei ist zur Ver­hin­de­rung von Miss­brauch eine Iden­ti­fi­ka­ti­on Ihrer Per­son erfor­der­lich.

2. Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 EU-DSGVO)
Sie haben jeder­zeit das Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, sofern die­se unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind.

3. Recht auf Löschung – Recht auf Ver­ges­sen­wer­den (Art. 17 EU-DSGVO)
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Dies gilt ins­be­son­de­re, wenn der Ver­ar­bei­tungs­zweck erlo­schen ist, eine erfor­der­li­che Ein­wil­li­gung wider­ru­fen wur­de und kei­ne ande­re Rechts­grund­la­ge vor­liegt oder unse­re Daten­ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist. Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann im gesetz­li­chen Rah­men unver­züg­lich löschen.

4. Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Art. 18 EU-DSGVO)
Sie kön­nen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ver­lan­gen.

Wur­de die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt, dür­fen die­se Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Uni­on oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet wer­den.

Wur­de die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung nach den o.g. Vor­aus­set­zun­gen ein­ge­schränkt, wer­den Sie von dem Ver­ant­wort­li­chen unter­rich­tet bevor die Ein­schrän­kung auf­ge­ho­ben wird.

5. Recht auf Unter­rich­tung (Art. 19 EU-DSGVO)
Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gel­tend gemacht, ist die­ser ver­pflich­tet, allen Emp­fän­gern, denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den, die­se Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den.

Ihnen steht gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen das Recht zu, über die­se Emp­fän­ger unter­rich­tet zu wer­den.

6. Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 EU-DSGVO)
Sie kön­nen von uns die Über­tra­gung der zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten in maschi­nen­les­ba­rer Form ver­lan­gen.

7. Wider­spruchs­recht (Art. 21 EU-DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing.

Der Ver­ant­wort­li­che ver­ar­bei­tet die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.

Wider­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung, so wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­tet.

8. Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de (Art. 77 EU-DSGVO)
Sie haben unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die EU-DSGVO ver­stößt. Sie kön­nen die­ses Recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes gel­tend machen. In Baden-Würt­tem­berg ist die zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de:

Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz
und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit Baden-Würt­tem­berg
König­stra­ße 10a
70173 Stutt­gart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Die Auf­sichts­be­hör­de, bei der die Beschwer­de ein­ge­reicht wur­de, unter­rich­tet den Beschwer­de­füh­rer über den Stand und die Ergeb­nis­se der Beschwer­de ein­schließ­lich der Mög­lich­keit eines gericht­li­chen Rechts­be­helfs nach Art. 78 EU-DSGVO

X. Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung

Sofern eine Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung aus recht­li­chen oder tat­säch­li­chen Grün­den erfor­der­lich wird, wer­den wir die­se Sei­te ent­spre­chend aktua­li­sie­ren. Dabei wer­den kei­ne Ände­run­gen an den vom Nut­zer erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen vor­ge­nom­men.